Das 4. Quartal 2016


Liebe Freunde unserer Veranstaltungen

Für die bevorstehenden Monate haben wir zwei höchst interessante Örtlichkeiten ausgesucht. Den Advent begehen wir traditionell mit Geschichten aus Berlin.

Für die Teilnahme an den Veranstaltungen erheben wir jeweils eine Kostenpauschale von 5 € bzw. für die Tagesexkursion 30 €.
Der Verein haftet nicht für Unfälle oder sonstige Schäden während der Veranstaltung und auf dem Hin- und Rückweg.

Die Teilnehmerzahl ist zum Teil begrenzt, eine Anmeldung ist dann erforderlich. Die Plätze werden in der Reihenfolge der Anmeldungen vergeben.
Im Verhinderungsfall bitten wir um rechtzeitige Absage.

Telefonische Anmeldung: 030 223 420 90 oder 030 939 533 55 (Weiterschaltung)
Anmeldung per e-mail


Sie können hier unser aktuelles Programm herunter laden: Flyer-Download


Institut für
Rechtsmedizin
der Charité
Dieses Angebot entfällt!

Freitag, 18. November 2016
15:00 Uhr

Physikalisch-
Technische
Bundesanstalt
(PTB)

Die 1887 als Physikalisch-Technische-Reichsanstalt (PTR) auf Initiative und nach Ideen von Werner von Siemens und Hermann von Helmholtz gegründete PTB ist das nationale Metrologie-Institut mit wissenschaftlich-technischen Dienstleistungsaufgaben. Sie misst mit höchster Genauigkeit und Zuverlässigkeit — Metrologie als Kernkompetenz 6— und steht für Fortschritt und Zuverlässigkeit in der Messtechnik für Gesellschaft, Wirtschaft und Wissenschaft. Sie ist eine wissenschaftlich-technische Bundesoberbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie.

Der Hauptsitz der PTB befindet sich in Braunschweig. Die Einrichtung besteht aus neun wissenschaftlich-technischen Abteilungen. Zwei davon, Abteilung 7 (Temperatur und Synchrotronstrahlung) sowie Abteilung 8 (Medizinphysik und metrologische Informationstechnik), sind in Berlin zu Hause.

Wir bitten um Anmeldung und - falls erforderlich – auch Abmeldung unter den Nummer 22 34 20 90 oder 939 533 55.


Treffpunkt:
Pförtnerhaus
Abbestraße 2-12
10587 Berlin

Sonnabend, 10. Dezember 2016
15:00 Uhr

Weihnachten in Berlin
damals
und heute

Erstaunlicherweise stellt auch in unserem heutigen schnelllebigen, uns immer wieder mit neuen Sensationen und Katastrophen überflutenden Technik- und Computerzeitalter das Weihnachtsfest zweifellos den festlichen Höhepunkt des Jahres dar, nicht zuletzt deshalb, weil es sich als Familienfest auch außerhalb der christlichen Gemeinschaft durchgesetzt und erhalten hat.
Dass es dabei um die Geburt des Gottessohnes geht, dürfte für die meisten Feiernden kaum noch eine Rolle spielen, da in Berlin inzwischen weniger als 50%, in Brandenburg sogar weniger als 20% der Bevölkerung einer christlichen Konfession angehören. Dennoch treffen wir auch heute noch auf zahlreiche Traditionen, die erahnen lassen, dass Weihnachten über das Geschenketauschen hinaus etwas Besonderes geblieben ist.

Lassen Sie sich deshalb wiederum in der Vorweihnachtszeit von unserem Vorstandsmitglied Peter-Jörg Preuschoff in einem fast 200 Jahre gespannten Erinnerungsbogen berühren von den Erlebnisberichten meist einfacher Leute bis hin zu den Geschichten und Gedichten fast vergessener, aber auch bekannter Autoren.
Die dargebotenen Texte werden unterlegt mit Bildprojektionen zeitgenössischer Fotos und Illustrationen und begleitet von Kerzenschein, Tannenduft, Kaffee und weihnachtlichem Gebäck.

Anmeldung unter den Nummern 22 34 20 90 oder 939 533 55 erwünscht.


<Treffpunkt:
Seniorenbegegnungsstätte
Dominikanerpfarrei St. Paulus
Oldenburger Straße 45, 1. Stock links
10551 Berlin
Aktualisiert am 08.10.2016
Flyer-Download